Call for Papers: Lateinamerika-Forschungstagung 19.-21. Mai 2017

Der Call for Papers für die Jahrestagung der österreichischen Lateinamerika-Forschung in Strobl/Wolfgangsee von 19.-21. Mai 2017 ist geöffnet!

Interessierte sind eingeladen, Vorträge im Rahmen der für die Jahrestagung ausgeschriebenen Arbeitskreise einzureichen. Die Anmeldung mit Abstract und Kurzbiographie erfolgt bis 5. März 2017 direkt an die KoordinatorInnen der jeweiligen Arbeitskreise.

Für die Jahrestagung 2017 werden das Rahmenprogramm El proceso de paz en Colombia und folgende sechs Arbeitskreise angeboten:

AK 1: Feminismus und Menschenrechte in Lateinamerika: Theoretische Reflexionen und politische Praxis /
Feminismo y derechos humanos en América latina: reflexiones teoréticas y práctica política.
 

Koordination: Lupe Rodríguez Siu (Univ. Carlos III de Madrid), Evelyn Bernadette Mayr.
Kontakt: lupers2012@yahoo.com, evelyn.mayr@htl-braunau.at

AK 2: Explotación de la naturaleza en Latinoamérica. Pasado, presente y futuro.
Coordinadores: Fernando Ruiz Peyré (Univ. Innsbruck), Facundo Rojas (Univ. Nacional de Cuyo, CONICET, Argentina),
Robert Hafner (Univ. Innsbruck). Kontakt: fernando.ruiz-peyre@uibk.ac.at

AK 3: ¿De dónde vienes y a dónde vas? Migraciones transnacionales en/desde/hacia América Latina.
Coordinadora: Daniela Paredes Grijalva (Univ. Viena). Kontakt: Daniela.paredes.grijalva@gmail.com

AK 4: Las élites en América Latina desde una perspectiva interdisciplinaria.
Coordinadores: Simon Kroll (Univ. Heidelberg), Cristian R. Loza Adaui (Univ. Erlangen-Núremberg), Romina I. Palacios Espinoza (Univ. Viena).
Kontakt: simon.kroll@gmail.com

AK 5: Evolución de la canción protesta en Latinoamérica hasta nuestros días. La música con fines sociales.
Coordinador:  Javier Bru Peral (Univ. Viena). Kontakt: javier.bru-peral@univie.ac.at

AK 6: Naturwissenschaftliche Forschung in Lateinamerika: Aktuelle Forschungsthemen und Debatten.
Koordination: Christian R. Vogl & Peter Hietz (Univ. für Bodenkultur Wien), Anton Weissenhofer (Univ. Wien).
Kontakt: christian.vogl@boku.ac.at
 

Die jährlich stattfindende Tagung fördert aktuelle Forschungsprojekte zu Lateinamerika und bringt etablierte WissenschaftlerInnen und wissenschaftlichen Nachwuchs in interdisziplinären Dialog. Die Tagung findet seit 1985 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (www.bifeb.at) in Strobl am Wolfgangsee statt.

Die Anmeldung zur Tagung ist ab 20.3.2017 möglich und erfolgt über diese Adresse: tagungsofficestrobl@lai.at
Die Zimmerbuchung und Verpflegung erfolgt individuell und direkt beim BIFEB: office@bifeb.at, Tel. +43 6137 6621 - 0
http://www.bifeb.at/service-2/zimmerreservierung/